Philosophie

Die Gesundheit ohne Medikament auf natürliche Art und Weise zurück zu erlangen, ist mehr denn je gefragt. In den meisten Praxen arbeiten chinesische Therapeuten mit Übersetzerinnen zusammen. Hier entsteht oft das Problem, dass die Sprachbarriere manchmal zu Missverständnissen und Fehlbehandlungen führt. Auch die Kommunikation zwischen Therapeuten und Klienten ist nicht optimal, all dies führt zu Unwohlsein beim Klienten. Bei Schweizer Therapeuten bestehen zwar die vorgenannten Probleme mit der Sprache nicht, aber die Qualität der Behandlung wird oft hinterfragt, weil die Ausbildung in Europa oft verwestlicht ist und weniger ausführlich gelehrt wird als in China. Beide Praxisformen haben ihre Stärken und Schwächen. Damit die Klienten die optimale Behandlung erhalten, werden die Stärken aus beiden Praxisformen in meiner Praxis für chinesische Medizin vereint.

Ich biete traditionelle chinesische Medizin (TCM) als Alternativmedizin in der Stadt Bern, mit dem Ziel, mit dem Jahrtausende alten Wissens- und Erfahrungsschatz den Klienten ganzheitlich zu betrachten und zu behandeln, speziell bei chronischen Erkrankungen, muskuloskelettalen Beschwerden, Berufskrankheiten, stressbedingten Erkrankungen sowie Müttern während und nach einer Schwangerschaft oder einem Abort.

Mit meinen Sprachkenntnissen in Chinesisch studiere ich Behandlungstechniken aus China sowie TCM-Literatur auf Chinesisch. Mit dem gelernten Fachwissen in schul- und chinesischer Medizin in Kombination mit Techniken aus China kann ich Ihnen die Heilmethode auf direkte und authentische Art in Schweizerdeutsch anbieten.